Anti Dekubitus Kissen schützen auch die Ferse aktiv vor einem zu hohen Druck

>> Fersenpolsterung ansehen

Druck wird während des Liegens je nach Position auf unterschiedliche Bereiche des Körpers ausgeübt. Zum Problem wird dieser Druck erst, sobald eine Person nicht mehr in der Lage ist sich selbstständig zu drehen und dadurch den ausgeübten Druck zu verlagern. Gefährdet sind hierbei nicht nur die Hüften oder das Steißbein, sondern auch die Fersen. Die hier vorhandene Haut lässt sich mit einem Anti Dekubitus Kissen für die Ferse leicht von Druckstellen oder sogar offenen Wunden schützen. Ein Großteil aller Kissen eignet sich daher für die zweifache Verwendung. Neben der Prophylaxe dienen die Fersenpolster ebenfalls als Schutz bei einem bereits aufgetretenem Dekubitus. Das gibt dem Körper Zeit für die Heilung und gibt auch den verwendeten Medikamenten eine bessere Chance zu wirken.

Unsere Dekubitus Fersenschutzkissen & Fersenschoner in der Übersicht

Produkte sind Affiliate-Links zu Amazon.de

Fersenpolster werden in verschiedenen Versionen und Füllungen angeboten

Anti Dekubitus Fersenschoner werden wie alle Hilfsmittel zur Vorbeugung eines Dekubitus in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Hierzu zählen:

  • Wickel
  • Kompressen oder auch
  • Fußstützen.

Letztere sind Kissen, die um die Knöchel gewickelt werden, um dadurch eine erhöhte Liegeposition zu erhalten. Diese Fersenschoner eignen sich für alle Personen, die vorbeugend handel möchten und zum Großteil nicht selbst in der Lage sind die Fußstützen selbstständig zu verwenden. Etwas anders verhält es sich bei bettlägerigen Menschen oder auch Demenzkranken, die einen Dekubitus Fersenschutz tragen müssen. Für diese Menschen ist es besser geschlossen Gelkompressen oder Wickel zu tragen. Diese können aufgrund der Form oder auch Klettverschlüssen nicht so leicht ausgezogen werden, wodurch auch die Pflegekräfte den Sitz der druckmindernden Fersenschoner nicht permanent überprüfen müssen.

>> Fersenkissen für die Füße gegen Druckgeschwüre ansehen

Tipps für die Auswahl einer Dekubitusprophylaxe für die Ferse

>> Fersenpolster &  Fersenschoner gegen Druckschmerzen ansehen

Neben der Vorsorge von Druckstellen, sollten die Kissen zum Fersenschutz auch einfach zu reinigen sein. Das gewährt eine uneingeschränkte Hygiene, welche speziell bei bereits vorhandenen offenen Wunden unverzichtbar ist. Der Fersenschutz sollte zu diesem Zweck komplett in der Waschmaschine oder per Hand zu reinigen sein, ohne das die Kissen aus der Form geraten.

Der bequeme Einkauf online ist auch für pflegende Angehörige die beste Wahl

Zeigen sich dauerhafte Rötungen ist es empfehlenswert schnell mit dem Kauf eines Fersenkissenschutzes zu reagieren. In diesem Onlineshop können auch pflegende Angehörige von zuhause aus auf die Suche nach den passenden Produkten gehen. Dank der bequemen Lieferung ist es noch einfacher die Pflege und den Einkauf von Hilfsmitteln unter einen Hut zu bringen.

>> Anti-Druck-Fersenkissen ansehen